Am 3. März ist #welttagdeshörens

Dieses Jahr steht der Welttag des Hörens unter dem Motto: „Hörgesundheit für Alle“. Dabei geht es um viel mehr als nur um gutes Hören, denn der Hörsinn spielt eine oft unterschätzte Rolle: Neuste Studien zeigen, dass Hörminderungen zu den häufigsten Risikofaktoren für Demenzerkrankungen zählen1 und schon leichte Hörminderungen Einfluss auf die kognitiven Fähigkeiten haben2. Wer sein Gehör regelmäßig testen und eine Hörminderung frühzeitig und professionell versorgen lässt, beugt nicht nur vermindertem Sprachverstehen, Stress, und sozialem Rückzug vor, sondern fördert auch seine geistige Fitness.

Bei Meister Beuchert können Sie ihre Hörfähigkeit in wenigen Minuten professionell und kostenlos überprüfen lassen. Mit Hilfe unserer hochmodernen, sensiblen Tests können wir schon kleinste Hörschädigungen schnell und zuverlässig erkennen. Da Hörminderungen ab dem mittleren Lebensalter oft schleichend einsetzen und lange unbemerkt bleiben, empfehlen wir allen ab dem 50. Lebensjahr diesen kostenlosen Service einmal im Jahr in Anspruch zu nehmen. Eine erste Einschätzung Ihrer Hörfähigkeiten erhalten Sie auch mit unserem Online-Hörtest.

Sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne über die Bedeutung guten Hörens für die eigene Lebensqualität, wie Sie Ihr Gehör schützen können, und welche Schritte Sie unternehmen können, um einen Hörverlust aufzuhalten.

1   Golub JS, Brickman AM, Ciarleglio AJ et al (2020) Association of subclinical hearing loss with cognitive performance. JAMA Otolaryngol Head Neck Surg 146(1):57–67
2   Lin FR, Yaffe K, Xia J, et al (2013) Hearing loss and cognitive decline in older adults. JAMA Intern Med 173(4):293-299